Silvana

"Zweifeln ist Training."
Wer zweifelt, stellt Fragen und findet neue Antworten.

"Und was ändere ich heute?"
Wer sich verändert, verändert nicht nur sich.

"Pause vom Denken."
Überdenken kann der Beginn einer Veränderung sein.

 

ANLIEGEN........PROBLEM........SORGEN

Sie haben ein Anliegen, ein Problem, Sorgen in Ihrem Arbeitsumfeld oder auch ganz persönlich und privat? Der Mensch neigt  dazu, zu viel nachzudenken, sich im Kreis zu drehen und dabei gute Lösungen aus den Augen zu verlieren. Wer in dieser Spirale gefangen ist, kann sich im Moment nicht selber helfen. Coaching, Mentoring und Mediation bieten sich in solchen Situationen als Beratungsformen an.  Damit Sie ihre Ressourcen erkennen, ihre eigenen Kräfte nutzen und Ihr ganzes Potential zur Bearbeitung Ihres Anliegens einsetzen können.

COACHING...MENTORING...MEDIATION

Als Coach, Mentorin und Mediatorin verfüge ich über geeignete Werkzeuge und Methoden, um Sie bei Ihrer Lösungsfindung zu unterstützen. Sie legen das Ziel fest und ich begleite Sie dabei, es zu erreichen. Ob privat oder den Arbeitsplatz betreffend, ich helfe Ihnen herauszufinden,  was Sie tun, ändern oder vermeiden können, um Ihr persönliches Ziel zu erreichen. Grundlagen einer  lösungsorientierten Zusammenarbeit sind für mich als Coach, Mentorin und Mediatorin Wertschätzung, Akzeptanz,  Vertrauen und Verschwiegenheit. Meine Arbeitshaltung  als Coach und Mentorin basiert auf den Grundlagen des systemischen und konstruktivistischen Denkens. Meine Grundlage als Mediatorin ist die Neutralität. Korrekte Beratungen, Begleitungen und Coachings werden durch regelmässige Supervision und Weiterbildung garantiert.

LÖSUNGSWEGE

Es gibt nicht einen Königsweg; es gibt immer verschiedene Lösungswege. Diese Erkenntnis und die Erfahrung, dass die meisten Menschen die Antworten auf ihre Fragen in sich tragen, schaffen Raum für individuelle Beratungen und Begleitungen. Ihre Lösung ist massgeschneidert und auf Ihre persönliche Situation und Ihr Menschenbild ausgerichtet.

MEINE PERSON

Ich bezeichne mich als offene, neugierige und sozial engagierte Zeitgenossin. Mit Jahrgang 1965 verfüge ich über breite berufliche Erfahrung, insbesondere in Führung und Strategie. Nach Wirtschaftsmittelschule und  Matura auf zweitem Bildungsweg habe ich Jura studiert. Seit 2002 arbeite ich als Mediatorin SVM/SDM. 14 Jahre  war ich politisch aktiv, 4 1/2  Jahre Fraktionschefin im Luzerner kantonalen Parlament. Seit 2011 bin ich  Verwaltungsrätin der Verkehrsbetriebe Luzern VBL AG und seit 2016 der Thepra AG. Ebenfalls seit 2016 bin ich  Vizepräsidentin der kantonalen Schlichtungsstelle der Reformierten Kirche des Kantons Luzern. Jahrelange Engagements in NPOs auf nationaler, kantonaler und kommunaler Ebene haben mich beruflich und persönlich bereichert.

Personalmanagement, Unternehmenskultur und Kommunikation sind Themen, die mich beruflich seit vielen Jahren interessieren, begleiten und herausfordern.

Ende 2016 habe ich die Ausbildung betrieblicher Mentor FA und das CAS Coach abgeschlossen und bereite mich auf die Berufsprüfung vor.

Als Mutter von zwei heute erwachsenen Kindern ist mir der Spagat zwischen Beruf und Familie bestens vertraut.

Privat mag ich geselliges Beisammensein. Ich schätze Kunst, kulturelle Anlässe aller Art und treibe Sport zu jeder Jahreszeit (am liebsten draussen).